Networking

Networking heißt: "Was kann ich für Dich tun?"


Neben dem Sport, den wir als Gemeinschaft unterstützen, sind es vor allem die aktiv am Netzwerk teilnehmenden Menschen, die mit ihrem Engagement, ihrem Ideenreichtum und mit ihrer Offenheit Dornbach Networks zu etwas Besonderem machen.

Dornbach Networks ist ein Beziehungsnetzwerk, das sein Wirken auf altruistischen Prinzipien aufbaut und mit einer hohen Eigendynamik Handlungsimpulse setzt.

Die wunderbare Kraft der uneigennützigen Vorleistung, wie etwa die Lösung eines Problems durch die Empfehlung eines Experten, fördert unser wechselseitiges Vertrauen und wirkt sich positiv auf das gesamte Netzwerk aus. Das Kooperationsniveau steigt erfahrungsgemäß, je verständnisvoller und lösungsorientierter die Teilnehmer miteinander zusammenarbeiten und je weniger persönliche Vorteile im Vordergrund stehen. Hinter diesem gemeinschaftlichen Bewusstsein steckt das Resonanzphänomen menschlicher Kooperation und das sichert letztlich das fruchtbare Fortbestehen der Gruppe.

Voraussetzungen für das Gelingen von Netzwerken:

> Fachliche Kompetenz der Netzwerk-TeilnehmerInnen und die Bereitschaft diese im Netzwerkalltag einzubringen
> Menschliche Qualitäten wie etwa Wertschätzung, Respekt, Einfühlsamkeit, Hilfsbereitschaft und Ehrlichkeit
> Lösungsorientiertes Handeln
> Uneigennützige Vorleistungen als Starthilfe für neugeknüpfte Kontakte oder der Aktivierung bestehender Beziehungen
> Offener, barrierereduzierter Wissenstransfer
> Zusammenarbeit auf Augenhöhe